Horoskop Fische Partnerschaft

Dem Himmel so nah

Im Prinzip fühlt sich der Fisch allein. Er fühlt so mit allem mit, dass er nicht sehr gut erkennt, wer er selbst eigentlich ist. Innerlich sehnt er sich nach der Ergänzung, um sich als Ganzes zu empfinden. Daher ist er auch in einer Partnerschaft auf der Suche nach der Vollkommenheit - das, was er darunter versteht. Er ist seinem Partner überaus zugeneigt und versucht, dessen Wunsch zu erkennen, noch bevor er geäußert wurde. Der Fisch hat diese telepathische Fähigkeit. Doch er erwartet dies auch von seinem Partner, und überhaupt soll der dem Idealbild des Fisches entsprechen. Das sind hohe Anforderungen an ein menschliches Wesen, denn die Vorstellungen des Fisches sind so idealistisch, dass diesem Bild kaum jemand entsprechen kann. So kann es vorkommen, dass sich der Fisch auch in der Beziehung ein wenig allein fühlt, weil er sich den realen Dingen ausgeliefert fühlt und nicht versteht, warum andere nicht genau so empfinden wie er. Wer dies erkennt und dem Fisch auch seelisch eine Heimat bietet, hat in ihm den aufopferndsten Partner der Welt.

Sternzeichen Fische

Liebes-Jahreshoroskop 2017: Liebes-Stresstest mit Happy End?

Impressum · Datenschutz · © 2011-2017 Funsurfen, Thomas Hansen