Glückstest Sind Sie (liebes)glücklich?

Auf gut Glück!

Möge uns allen reichlich die Gunst des Schicksals widerfahren, der Himmel voller Geigen hängen und es ständig rote Rosen regnen - ein frommer Wunsch. Doch nicht jedem werden sämtliche Wunder begegnen, jedenfalls nicht am laufenden Band, deshalb zieht sich die Glückskurve als Berg- und Talbahn durchs Leben. In welcher Höhe verläuft Ihre denn derzeit?

Sie können maximal 54 Punkte erreichen.

Frage 1

Familienstand?

Ledig - völlig ungebunden und auch überhaupt nicht auf der Suche nach einem Partner.

Ledig - suchender Single auf dem hoffnungsfrohen Weg zu einer wunderbaren Beziehung.

Geschieden - endlich frei, aber noch sehr unsicher, ob ich einen neuen Versuch wagen soll.

Geschieden - voller Tatendrang, L(i)ebenslust, Beziehungswilligkeit und Schmusebedarf.

Verheiratet - und noch mindestens so verliebt wie am ersten Tag, wenn nicht sogar mehr.

Verheiratet - aber der erste Lack ist ab, weil der Alltag eben doch an den Nerven zehrt.

Lebensvergemeinschaftet - die optimale Lösung, in glückseliger Freiheit und doch vereint.

Lebensvergemeinschaftet - patchworkfamiliäre Schwierigkeiten, sonst aber alles okay.

Getrennt lebend - zwar noch an der Leine, aber innerlich gelöst unterwegs zu neuen Ufern.

Getrennt lebend - in der irren Hoffnung, dass sich das Glück noch einmal aufwärmen lässt.

Frage 2

Sind Sie leicht zu beglücken?

Ja, ich bin mit Wenigem zufrieden, schon Kleinigkeiten bescheren mir große Glücksgefühle.

Nein, wenn nicht alles rundherum perfekt ist, dann macht mich das eher unglücklich.

Eine schöne Beziehung glückt auch, wenn das Drumherum noch Schwachstellen zeigt.

Manchmal schon, oft nur ganz kurzfristig, selten mal auf Anhieb, ach, ich weiß auch nicht.

Sicher. Wenn Partner, Kinder, Geldzufluss und Sex funktionieren, ist das ganz einfach.

Frage 3

Welcher Glücksspruch passt am besten zu Ihnen?

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. (Hermann Hesse)

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es woanders zu finden.

Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (J. Anouilh)

Glücklich allein ist die Seele, die liebt. (Johann Wolfgang von Goethe)

Glück ist eine Kombination aus guter Gesundheit und einem schlechten Gedächtnis.

Glück ist, wenn man nicht mehr schlafen möchte, weil die Realität schöner ist als der Traum.

Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft.

Frage 4

Was brauchen Sie, um restlos glücklich zu sein?

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt - da wird doch alles andere zweitrangig.

Gar nichts weiter, ich habe den besten Partner der Welt und eine wunderbare Familie.

Eine gute Beziehung, genug Geld, einen tollen Job, Gesundheit, Freizeit und schönes Wetter.

Ziemlich viel, denn mir fehlt's an allem Möglichen. Glück in der Liebe wäre mal ein Anfang.

Vermutlich die innere Einstellung dazu, denn ich bin immer unzufrieden, egal, was ich habe.

Frage 5

Aus wie viel Prozent Glück besteht Ihr Leben?

100 Prozent - Ich habe Schmetterlinge im Bauch, Kohle auf dem Konto und Sonne im Herzen.

80 Prozent - Es könnte durchaus noch besser werden, aber ich bin glücklicherweise zufrieden.

50 Prozent - Mir geht es ziemlich gut rundherum, aber ich strenge mich auch gehörig an dafür.

25 Prozent - Da ist wohl beim Glücksrad gerade Sand im Getriebe, es läuft so gar nichts rund.

0 Prozent - Wer mit dem Pechvogel-Gen geboren ist, der zieht wohl immer wieder nur Nieten.

Frage 6

Jeder ist seines Glückes Schmied. Wo haben Sie ein heißes Eisen im Feuer?

Ach, ist doch sowieso alles Asche, was ich auch anfange, mir bleibt die pure Resignation.

Die glühende Leidenschaft einer neuen Liebe macht mich ganz heiß auf Glück.

Eines? Viele! Man muss sich schon selber ins Zeug legen, wenn man Erfolg haben will.

Frage 7

Glauben Sie an die ganz große Liebe?

Nicht mehr, ich wurde viel zu oft enttäuscht, um noch mal darauf reinzufallen.

Ich habe sie gefunden und seither ist mir da Glück treu geblieben, es gibt nichts Schöneres.

Weiß nicht so recht, bis jetzt ist sie mir leider noch nicht begegnet, vielleicht kommt's noch.

Frage 8

Was war Ihre glücklichste Zeit?

Meine sorglose Kindheit, in der ich mich zu einem fröhlichen Menschen entwickelt habe.

Die erste Verliebtheit mit allen Schikanen, die meine Sinnlichkeit zärtlich wachgeküsst hat.

Wieso war? Ich bin gerade in einem emotionalen Azorenhoch mit Schönwettergarantie.

Heirat, Flitterwochen, Familienplanung, Geburt und Aufwachsen meiner niedlichen Babys.

Ach, solche Momente wie Verleihung der Blutspenderehrennadel oder eine Beförderung.

Glückstest

Liebes-Jahreshoroskop 2017: Liebes-Stresstest mit Happy End?

Impressum · Datenschutz · © 2011-2017 Funsurfen, Thomas Hansen