Sternzeichen Liebe Krebs Liebeshoroskop

Hollywood lässt grüßen

Auf der Suche nach dem großen Glück erfährt der Krebs viele Enttäuschungen. Das macht ihn übersensibel und deswegen reagiert er in normalen Situationen manchmal ziemlich irrational. Da braucht es einen Partner, der das gelassen hinnehmen kann, weil er seinen Krebs nun mal über alles liebt. Die Sicherheit, die der Krebs benötigt, manifestiert sich nach außen auch in dem Wunsch nach einem (Puppen)-Haus, nach einer Ehe, die lebenslang dauert und natürlich vielen Kindern.

Krebs

Flirten

Es ist gar nicht so einfach, an einen Krebs heranzukommen. Denn leider macht er sich oft selbst das Leben schwer und im letzten Moment einen Rückzieher, wo doch alles schon so wunderschön gewesen wäre.
Wie taut man also einen Krebs auf, in dessen Innerem doch so viel Leidenschaft brodelt? Langsam jedenfalls, ganz langsam. Ein Krebs muss erst Vertrauen fassen, und das kann dauern. Viel Geduld, liebevolle Geschenke, Aufmerksamkeit und gutes Zuhörvermögen sind auf alle Fälle die Türöffner in sein Herz.

Küssen

Wenn Sie vom Küssen nicht genug kriegen können, dann sind Sie beim Krebs richtig. Denn er ist der Dauerknutscher unter den Sternzeichen und hat er sein Herz einmal geöffnet, verschlingt er schon mal seinen Partner kussmäßig mit Haut und Haaren.
Partner mit sensibler Gesichtshaut sollten den Krebs da etwas bremsen, so schön die Liebe auch ist!

Romantik

Unsicher, wie er ist, wünscht sich der Krebs möglichst ständige Harmonie. Schon das kleinste Anzeichen von Kritik lässt ihn wieder in seine Schale zurückschnellen. Denn bei ihm sollen die ganz großen Filmromanzen Wirklichkeit werden, Happy End und Heirat natürlich eingeschlossen.
Also fahren Sie großes Kino auf, wenn Ihnen der Krebs wirklich etwas bedeutet: Zuerst ein Liebesfilm, dann ein erlesenes einsames Dinner am Strand, das Sie organisiert haben und wo niemand außer dem Kellner Sie stören kann: Das ist der Stoff, aus dem die Träume des Krebses gewebt sind! Selig wird er Ihnen in Ihr Himmelbett folgen.

Treue

Ungebunden, mag der Krebs wechselnde Beziehungen haben, ist er aber in seinem "sicheren" Hafen eingelaufen, wird er dies wohl kaum mehr aufs Spiel setzen wollen. Wer wie der Krebs der Meinung ist, dass die große Liebe täglich neu beteuert werden muss, und dass Kuscheln und Extrem-Schmusen unabdingbarer Teil davon sind, dem dankt er es mit so viel Zärtlichkeit und Fürsorge, wie man es unter den anderen Sternzeichen sonst kaum erlebt.

Schluss machen

Mit dem Krebs Schluss zu machen, beinhaltet ein wahres Drama. So schnell will er nicht aufgeben. Oft hält er noch fest, wo es nichts mehr festzuhalten gibt. Dieses Herzleid, das sich einem da offenbart, macht es nicht gerade einfach, die Tür hinter sich zu schließen. Trotzdem will der Krebs es nicht begreifen und kann sich sogar bis zum Stalker entwickeln.
Die Zeit heilt alle Wunden, aber beim Krebs dauert das sehr lange. Eine neue Telefonnummer und der Umzug in eine andere Stadt wären daher gar kein schlechter Tipp, falls es wirklich kein Zurück in das Leben mit dem Krebs gibt.


Impressum · Datenschutz · © 2011-2021 Funsurfen, Thomas Hansen